Visit Lier

facebookinstagram 

Startseite >> Sehenswertes >> Kulturerbe >> UNESCO-Welterbe
UNESCO Werelderfgoed

UNESCO-Welterbe

Beginenhof und Belfried

Der Beginenhof und der Belfried sind zwei berühmte Sehenswürdigkeiten. Sie wurden am Ende des 20. Jahrhunderts in die angesehene Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

Die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation fördert weltweit die Anerkennung und den Schutz des Kultur- und Naturerbes, das für die Menschheit von besonderem Wert ist.

1998 wurden 13 flämische Beginenhöfe als Weltkulturerbe der UNESCO eingestuft:
Lier, Diest, Tongeren, Kortrijk. Mechelen, Sint-Amandsberg, Hoogstraten, Brugge, Dendermonde, Turnhout, Sint-Truiden, Leuven und Gent.

1999 wurden auch 24 flämische und 6 wallonische Belfriede als Weltkulturerbe der UNESCO eingestuft:
Lier, Diest, Tongeren, Kortrijk. Mechelen, Sint-Amandsberg, Hoogstraten, Brugge, Aalst, Brugge, Dendermonde, Diksmuide, Eeklo, Gent, Herentals, Ieper, Kortrijk, Lo-Reninge, Mechelen, Nieuwpoort, Oudenaarde, Roeselare, Sint-Truiden, Tielt, Veurne, Antwerpen, Leuven, Mechelen, Tienen, Tongeren, Zoutleeuw, Doornik, Bergen, Charleroi, Binche, Thuin und Namur.

2005 wurde die UNESCO-Liste als grenzüberschreitendes Kulturerbe erweitert. Es kam ein wallonischer Belfried hinzu: Gembloux.  Die anderen stehen in Frankreich: in Armentiers, Boulogne-sur-mer, Cambrai, Comines, Douai, Gravelines, Dunkerque, Lille, Loos, Aire-sur-la-Lys, Bailleul, Béthune, Bergues, Calais, Hesdin, Abbeville, Amiens, Doullens, Lucheux, Rue und Saint-Riquier.

Jetzt gehören 54 Belfriede zur Weltkulturerbe der UNESCO.

Beginenhof

UNESCO-Weltkulturerbe

Beginenhöfe waren geschlossene Höfe, in denen Witwen und unverheiratete Frauen ein religiöses, aber eigenständiges Leben führten. Es herrschte...

Belfried

Belfried

UNESCO-Weltkulturerbe

1369 baute Hendrik Mijs einen gotischen Belfried neben der Tuchhalle.

Der...

Geöffnet

1. November bis 31. März
Montag bis Freitag: von 9 bis 12.30 Uhr & von 13.30 bis 16.30 Uhr

1. April bis 31. Oktober
Montag bis Freitag von 9 bis 16.30 Uhr
Samstag, Sonntag & Feiertag von 9 bis 12.30 Uhr & von 13 bis 16 Uhr

Grote Markt 58, 2500 LIER
tel. +32 3 8000 555